Camping-Grills: die besten im Vergleich

Camping-Grills sollen im Vergleich gezeigt werden. Welche sind laut Kundenmeinungen die besten im Test?

Grills zum Zelten / für unterwegs

Vor der Anschaffung eines Camping-Grills sollten sich Reiselustige überlegen, ob das Grillgut traditionell mit Holzkohle angefeuert werden soll oder die Würstchen und marinierten Steaks elektrisch zum Brutzeln gebracht werden sollen. In puncto Benutzerfreundlichkeit lassen sich Elektro-Grills einfach reinigen und das lästige Entsorgen der Asche entfällt.

Für Kaufinteressierte haben wir Kundenrezensionen und Testergebnisse unter die Lupe genommen und möchten unsere Rückschlüsse in der Bestenliste „Camping-Grills: die besten im Vergleich“ nennen.

Camping-Grills – Der Vergleich

1. Steba PG 4.4. Tischgrill: Dieser Campinggrill besticht mit einer praktischen Antihaft-Beschichtung, so dass insbesondere auch zartes Grillgut wie Fisch überzeugend gut zubereitet werden kann, ohne anzukleben. Daher erzielte dieser Kontaktgrill vom ETM Testmagazin den Titel Testsieger und die Testnote „sehr gut“ (Heft 12/2010), entsprechend 94 %.

2. Campingaz Campingküche Camping Kitchen Grill: Laut Aussage zufriedener Grillmaster puntet dieser Zwei-Flammkocher mit Grillfunktion mit einem guten Grillergebnis, einer simplen Reinigung und einem schnellen Garen. Grund für uns, diesen Kombi-Grill in unserem Camping-Grill-Test zu nennen.

3. Philips HD4466 Elektrogrill: Dieser Grill für den Tisch zeichnet sich laut Testmagazin (06/2010) mit einer gleichmäßigen Wärme-Verteilung, einer zügigen Aufheizphase und einem überzeugenden Material aus. Dafür regnete es den zweiten Platz und das Testurteil „sehr gut“. Kritisiert wurde das schwierige Ablesen der digitalen Anzeige bei Sonnenlicht.

4. Philips HD4419/20 Tischgrill: Und warum sollte dieser Elektro-Campinggrill in schwarzer Optik nicht in unserer Grill-Bestenliste fehlen? Weil sich die Redaktion von „Haus & Garten Test“ im Heft 01/2012 für das Testurteil „gut“ und den Titel Preis-Leistungs-Sieger aussprach. Zufriedene Käufer loben darüber hinaus die zügige Erwärmung, das gesundheitbewusste Ablaufen der Bratflüssigkeit sowie das überzeugende sichere Grillergebnis.

5. Grundig CG 5040 Kontaktgrill: Laut Einschätzung vom Testmagazin besticht dieser elektrische Camping-Grill mit folgenden Vorzügen: ein gutes Grillresultat und ein zügiges Erwärmen (12/2010). Dafür gab es das Testurteil „sehr gut“ (92,3 %). Abzüge basieren auf dem möglichen Anhaften von zartem Grillgut wie Fisch und Co.

6. Bull & Bear Klappgrill Fireplace: Dieser kompakte Klappgrill aus Metall für Holzkohle soll laut Hersteller sehr schnell aufzubauen sein. Zufriedene Grillmaster bestätigen die zügige Montage und loben die Luftzufuhr, das schnelle Grillen und den einfachen Transport.

7. BEEM Pro Multigrill 3 in 1 B900.1: Und warum sollten wir diesen „Eckart Witzigmann Edition“-Kompaktgrill inklusive automatischer Abschaltfunktion in unseren Campinggrill-Vergleich aufnehmen? Weil die Redaktion vom Testmagazin das Testurteil „gut“ und den 4. Platz (Ausgabe 12/2010) verteilte. Während das Grillergebnis übezeugt, wird kritisiert, dass die Aufheizphase vergleichsweise langsam ist.

8. Son of Hibachi 110-100 Holzkohlegrill: Laut Aussage von grillenden Campern glänzt dieser Grill für Kohle zum Campen, für den Balkon oder den Garten mit einem schnellen Reinigen, einem praktischen Mitnehmen der Asche sowie der wieder zu verwendenen Kohle direkt im Grill und einem guten Grillergebnis.

9. FTS BBQ Tischgrill Campinggrill: Dieser Camping-Grill aus poliertem Edelstahl mit Klappdeckel sowie Tragegriff kommt auch gut bei reiselustigen Grillern an. Ihnen gefallen die gute, einfache Funktionalität, das platzsparende Aufbewahren und nicht zuletzt das Grillergebnis.

10. Camping Gaz 203403 Party Grill: Und auch dieser Camping-Grill mit Teflon-Beschichtung und zusätzlicher Kochmöglichkeit hat bereits mehrere positive Kundenrezensionen erhalten. Diese beruhen unter anderem auf
Einer benutzerfreundlichen Handhabung, einer überzeugenden Verarbeitung und einem guten Grillresultat.