Enteiser: Auto & Schlösser – die besten im Test

Welche Enteiser für Schlösser und Auto-Türen sind laut Kundenmeinungen die besten im Test?

Während man sich in der wärmeren Jahreszeit direkt nach dem morgendlichen Kaffee ins Auto setzen und einfach losfahren kann, bringen winterliche Temperaturen so manche Tücken mit sich. Neben vereisten Schlössern machen insbesondere vereiste Scheiben Ärger, zumindest wenn man in der Stadt nicht den Luxus einer Garage hat. In diesem Fall müssen Mittel zum Enteisen her, um nicht stundenlang kratzen zu müssen oder Autoschlüssel und Schloss minutenlang mit einem Feuerzeug zu bearbeiten.

Für alle entnervten Autofahrer haben wir Kundenrezensionen und Testberichte verglichen und möchten viel versprechende Anti-Eis-Mittel in unsere Top 10-Liste namens „Enteiser (Auto / Schlösser): die besten im Test“ näher bringen.

Schloss-Enteiser – Der Vergleich

1. Sonax 03312410 Scheiben-Enteiser: Dieser Enteiser besticht zufriedene Kunden mit einer überzeugenden Funktion, einem zusätzlichem Schutz vor neuer Vereisung und sie empfehlen es insbesondere für Scheiben, Autoleuchten und Scheibenwischer.

2. Caramba Scheiben-Enteiser Spray: Und warum sollte dieser Enteiser bzw. dieser Scheibenentfroster nicht in unserem „Mittel zum Enteisen von Schlössern und Scheiben“-Test fehlen? Weil Käufer die kurze Einwirkzeit, den akzeptablen Preis und nicht zuletzt die überzeugende Anti-Eis-Funktion loben.

3. Astat Scheibenenteiser: Auch dieser 300 Milliliter-Enteiser fürs Auto hat bereits positive Kundenrezensionen ergattert. Diese basieren unter anderem auf einer schnellen Enteisungs-Funktion. Laut Herstellerangabe soll zusätzlich der neuen Vereisung vorgebeugt werden.

4. Sonax Türschloss-Enteiser 03310000: Kunden schätzen an diesem Enteisungsmittel für Schlösser vor allem das zuverlässige, schnelle Enteisen bei sparsamer Dosierung und das stimmige Preis-Leistungs-Verhältnis.

5. Sonax 03313000 Scheiben-Enteiser: Laut Aussage zufriedener, winterlicher Autofahrer glänzt dieses Anti-Eis-Spray mit einer guten Benutzerfreundlichkeit, einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und Funktionsstärke. Ein Kunde empfiehlt allerdings, es vor der Anwendung im Haus und nicht im kalten Auto aufzubewahren.

6. Defa WarmUp A430051 Defa Termini 1350: Bei dieser Alternative zum chemischen Enteisungs-Mittel handelt es sich eigentlich um eine 1350 Watt, kleine leistungsstarke Innenraumheizung, die laut Kundenaussage allerdings auch gut funktioniert, um nicht kratzen zu müssen und das Auto anzuwärmen. Daher möchten wir auch dieses „thermische Enteisungsmittel“ in unserer Enteiser-Bestenliste nennen.

7. Sonax 03319000 WinterFitSet: Dieses Kombi-Angebot besteht aus einem Türschloss-Enteiser, einem Anti-Frost-Konzentrat und einem Scheiben-Enteiser. Zufriedene Anti-Eiskratzer loben die gute Funktion aller drei Mittel und empfehlen es weiter. Allerdings kritisiert ein Käufer, dass der Preis zu hoch ist.

8. Ravenol Enteiser-Spray: Von der Redaktion von Auto Bild gab es zumindest die Testnote befriedigend (02/2001) für diesen Scheiben-Enteiser. Laut Testteam sprüht es zwar langsam, aber ist als Alternative zum Eiskratzen durchaus geeignet.

9. Nigrin 73982 Scheibenentfroster: Dieser Anti-Eis-Pumpzerstäuber wirkt laut Hersteller bis minus 55 Grad und beugt einer Wiedervereisung vor. Und wie beurteilen Kunden dieses Enteisungs-Konzentrat? Sie schätzen insbesondere die zügige, zuverlässige Funktion in puncto Eisentfernung ohne Schlieren. Grund für uns, auch dieses Mittel in unserem Enteiser-Test für Auto und Schlösser zu listen.

10. Nigrin 73972 Scheibenentfroster Doppelpack: Und wie schneidet dieses Konzentrat zum Enteisen im Praxistest ab? Nutzer gefallen die enteisende Funktion bei reichlicher Dosierung, allerdings wird bemängelt, dass ein Schmierfilm zurückbleibt. Daher zwar generell zur Enteisung, beispielsweise von Schlössern, geeignet, aber nicht zur Anwendung auf Scheiben.

Ein Gedanke zu „Enteiser: Auto & Schlösser – die besten im Test“

  1. auch wenn einige enteiser eingefrorene schlösser und scheiben sicher überzeugend vom eis befreien, wäre ich doch vorsichtig mit der anwendung. unbedingt den hautkontakt vermeiden und bei enteiser-spray das versehentliche einatmen verhindern…ich als asthmatiker finde ich den tip der kleinen, mobilen heizung als alternative zur chemischen einteiserkeule sinnvoll:)habe bisher immer gefönt, aber kam mir bei den neugierigen blicken der nachbarn schon etwas blöd vor. mein nachbar pachulke versprüht im winter nicht selten mehrere liter enteisungsmittel und hat von umweltschutz vermutlich nicht wirklich ahnung…ach ja, und unbedingt abends einen scheibenschutz montieren…

Kommentare sind geschlossen.