Freizeittaschen für Sport und Hobby: die besten im Vergleich

Welche Freizeittaschen von Nike, Puma & Co für Sport und Hobby sind laut Kundenmeinungen die besten im Vergleich?

Neben Rucksäcken ist das Angebot an Taschen für Sport bzw. Freizeit, die häufig aus Nylon in schlichtem schwarzen Design oder in Neon-Optik daher kommen, relativ unübersichtlich. Für spezielle Sportarten wie Tennis, Fußball und Co. gibt es spezielle Modelle oder großzügige Freizeittaschen für den universellen Einsatz.

Wir haben Testurteile relevanter Redaktionen mit positiven Kundenrezensionen vergleichen und möchten unsere Rückschlüsse in der Top 10-Liste „Freizeittaschen für Sport und Hobby: die besten im Vergleich“ sportlichen Kaufinteressierten näher bringen.

Freizeittaschen für Sport und Hobby – Der Vergleich

1. NIKE Sporttasche Club Team: Diese Freizeittasche mit flexiblem Schultergurt ist in verschiedenen Größen erhältlich und besticht in der acht Liter fassenden Version mit viel Stauraum, einer robusten Qualität und einem guten Tragegefühl.

2. Travelite Umhängetasche Baiscs Messenger: Laut Aussage zufriedener Käufer kann diese Tasche inklusive Organizer-Funktion und verschiedenen integrierten Taschen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, einer hochwertigen Verarbeitung und nicht zuletzt mit viel Platz punkten.

3. Vanucci Beintasche Sportivo: Und warum sollte diese kleine Bein-Tasche für sportliche Aktivitäten nicht in unserem Freizeittaschen-Test fehlen? Weil sich die Redaktion von „Motorradfahrer“ in der Ausgabe 05/2012 für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die Einschätzung „empfehlenswert“ aussprach und diese kompakte Tasche als robust einschätzt.

4. AspenSport Outdoor und Freizeittasche: Diese 55 Liter fassende Sporttasche inklusive verschiedener Taschen neben dem Hauptfach überzeugt zufriedene Käufer mit ausreichend Platz, einem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis, einer guten Unterbringung auf dem Gepäckträger und nicht zuletzt mit einem ansprechenden Design.

5. PUMA Sporttasche PowerCat 5.12: Laut Kundenmeinung glänzt diese Tasche für Freizeit, Sport und Hobby inklusive gepolstertem Tragegurt mit viel Stauraum, einem angenehmen Tragegefühl dank Polstergurten und einem stabilen Eindruck im Praxistest. Grund für uns, auch dieses Modell in unserem Sporttaschen-Vergleich zu nennen.

6. Tranzbag Fahrradtransporttasche: Von der Redaktion von „veljournal“ regnete es im Heft 03/2009 die Bewertung „niedriges Gewicht“, „platzsparende Aufbewahrung, da zusammen rollbar“ und „günstig“. Kritisiert wurde allerdings, dass der Schutz niedrig ist.

7. Sportastic Tennistasche Big Bag: Und warum sollte diese Tasche für Hobby und Sport nicht in unserer Top 10-Liste „beste Freizeittaschen“ fehlen? Weil sich das Testteam von „tennis“ im Einzeltest 06/2006 für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aussprach und die wattierten Rückentragegurte lobte.

8. Travelite Kick-Off Freizeittasche: Diese 97 Liter fassende Sporttasche besticht zufriedene Nutzer mit zusätzlichen, praktischen Seiten-Taschen, einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

9. Marmot Urban Hauler: Von der Redaktion von „CLIMB!“ gab es in der Ausgabe 04/2007 die Beurteilung „innovative Optik bzw. cooles Design“, auch wenn das Befüllen im Test als etwas umständlich eingestuft wurde. Dennoch Grund für uns, auch diese Tasche in unserer Freizeittaschen-Bestenliste vorzustellen.

10. Pletscher Freizeit-Tasche Sport: Für Fahrradfahrer könnte diese kompakte Freizeit-Tasche in schwarzer Optik für den Gepäckträger die richtige Wahl sein. Sie sahnte beim „velojournal“ im Test 04/2010 die Einschätzung „viel Platz“ und „zahlreiche integrierte Taschen bzw. Unterfächer“ ab.