Kaffeepadmaschinen Test & Vergleich: Stiftung Warentest, Testsieger & Co (Aldi, Petra, Senseo…)

Kaffeepadmaschinen sind ideale Haushaltsgeräte für allein stehende Kaffeeliebhaber oder Familien, die nur ab zu mal einen Kaffee genießen wollen. Teeliebhaber können diese Kaffeepadautomaten übrigens auch nutzen, um sich ein heißes Tee-Getränk aufzubrühen. Die entsprechenden Pads gibt es mittlerweile auch als preisgünstige Alternative zu den Markenartikeln von Melitta und Co in Drogerien oder im Supermarkt. Gleiches gilt auch für die Kaffeepadmaschinen: neben Geräten von Nespresso oder Philips gibt es auch preiswertere Produkte von Severin, Petra oder Aldi.

Vor dem Kauf sollte man sich die Frage stellen, ob der Kaffeepadbereiter auch Milchschaum herstellen soll. Vielleicht sollte man auch vorher schon mal, zum Beispiel bei Bekannten, die ein entsprechendes Gerät besitzen, verschiedene Sorten Kaffee durchprobieren, um zu wissen, welche Marken und Sorten sowohl bei Kaffeepads als auch zugehörigen Automaten überhaupt in die engere Auswahl kommen. Wir haben uns die Bewertungen und Testsieger von Stiftung Warentest und Co angeschaut und die besten Geräte im Kaffeepadmaschinen-Vergleich in unserer top 10-Bestenliste gesammelt:

Test: Die besten Kaffeepadmaschinen & Kaffeepadautomaten im Vergleich bei Stiftung Warentest & Co (Testsieger etc.)

1. Philips Senseo Latte Select HD 7850/60: Der Testsieger von Philips mit 2650 Watt in der Ausgabe 10/2008 vom ETM Testmagazin, glänzt mit einem Test-Urteil von 92,0% auf dem ersten Platz. Hervorzuheben sind bei dieser besten Kaffeepadmaschine im Test die schnelle und zuverlässige Arbeitsweise und das gute Milchschaumergebnis. Abzüge basieren auf dem vergleichsweise hohen Preis und der Portionsgrößenauswahl.

Update 03 / 2013:
Philips HD7854/60 Senseo Latte: Diese aktualisierte Padmaschine von Philips überzeugt Kunden dank überarbeitetem Design und dem einfachen Reinigen.

2. Petra KM 31.17 Padissima 2: Stiftung Warentest bewertete diese Kaffeepadmaschine mit einer Test-Note von stolzen 1,6 in der Ausgabe 12/2006. Das Besondere an der Padissima von Petra mit 1600 Watt ist die zusätzliche Möglichkeit, auch Kaffeepulver zu verarbeiten und verschiedene Kaffeegetränke herzustellen. Die Pad-Kassette kann darüber hinaus mit ein oder zwei Pads befüllt werden.

3. Severin KA 5155 Cafe Fino: Das Magazin ÖKO-Test vergab in der Ausgabe 12/2008 ein Test-Urteil von „gut“ für dieses Gerät von Severin im Kaffeepadautomaten Vergleich. Dieser beste Kaffeebereiter ohne Milchschaumfunktion im Test überzeugte auch die Redaktion vom Testmagazin (10/2008), die zu einer Bewertung von 80,8% kam. Als Gründe sind ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine unkomplizierte Handhabung zu nennen. Bemängelt wurden hingegen der geringe Sicherheitsstandard sowie wenig Einstelloptionen.

4. Petra KM 45.00 One Touch: Die zweite Kaffeepadmaschine von Petra im Test. Während Stiftung Warentest in der Ausgabe 12/2009 nur ein „befriedigend“ (Test-Note 2,6) aussprach, konterte das Testmagazin mit 92,1% (10/2008). Laut Testbericht bietet dieser Kaffeepadbereiter von Petra u. a. eine umfangreiche Heißgetränkeauswahl, einen guten Milchschaum sowie eine benutzerfreundliche Regulierbarkeit der Portionsgrößen. Minuspunkte gab es für ein Nachtropfen und für den preislichen Faktor.

5. Petra KM 42.00 Artenso latte: Dieses dritte Gerät im Kaffeepadmaschinen Test ergatterte das Test-Urteil „gut“ in der Ausgabe 12/2008 (ÖKO-Test) bei einer Leistung von 1600 Watt. Aufgrund verschiedener Extrafunktionen und des Kunststoff-Padeinsatzes für Kaffeepulver wurde diese Kaffeepadmaschine vom „Testmagazin“ mit 87,1% bewertet. Leider können laut Test-Team keine hohen Tassen verwendet werden. Stiftung Warentest vergab 2009 die Test-Note 2,5 für dieses Gerät im Kaffeepadmaschinen Vergleich.

6. Philips Senseo Latte Select HD 7850/80: Der bekannte Kaffeepadbereiter Senseo erhielt vom Testmagazin (10/2008) 92,0%, während Stiftung Warentest die Test-Note 2,4 vergab. Der Testbericht begründet seine Bewertung mit einer schnellen und zuverlässigen Arbeitsweise und einem guten Milchschaum. Minuspunkte beziehen sich auf den Preis sowie die Portionsgrößenwahl.

7. Severin KA 5156 Cafe 2.3: ÖKO-Test kam in der Ausgabe 12/2008 zu einem Test-Urteil von „gut“ bei der Bewertung dieser Kaffeepadmaschine von Severin mit 1400 Watt. Stiftung Warentest vergab ebenfalls ein „gut“ (12/2009). Hervorzuheben sind der preisliche Aspekt und die leichte Bedienbarkeit. Bemängelt wurde hingegen die fehlende Milchschaumfunktion.

8. Petra KM 42.17 Artenso latte: Diese weitere Kaffeepadmaschine von Petra mit einer Leistung von 1600 Watt im Test konnte Stiftung Warentest (12/2009) zu einer Test-Note von 2,5 hinreißen. Als Grund für die Bewertung ist u. a. eine umweltfreundliche Pulverkassette für Kaffeepulver zu nennen. ÖKO-Test beurteilte dieses Gerät im Test mit einem „gut“ in der Ausgabe 12/2008.

9. Petra KM 42.27 Artenso latte: Der Artenso latte von Petra mit Milchschaumfunktion, 1,3 Liter Fassungsvermögen und 1600 Watt erhielt sowohl von Stiftung Warentest (12/2009) als auch vom ÖKO-Test (12/2008) eine „gute“ Beurteilung. Die Pluspunkte liegen u. a. in der Zubereitung verschiedener Kaffee-Getränke.

10. Melitta MyCup Maker E901: In der Ausgabe 12/2006 vergab Stiftung Warentest eine Test-Note von 2,3 für diesen Kaffeepadbereiter von Melitta mit 1300 Watt. Neben einer individuell einstellbaren Wassermenge bietet dieses Gerät im Kaffeepadmaschinen Vergleich ein heißes Brühergebnis sowie verschiedene Getränketypen.

Ein Aldi Kaffeepadautomat hat es nicht in unsere Top 10 Bestenliste geschafft. Trotzdem lohnt es sich, bei Discountern (Aldi, Lidl, Penny etc) die Augen offen zu halten, denn die dort hin und wieder – meist unter dem Namen von Eigenmarken – angebotenen Kaffeemaschinen können sich mit etwas Glück als echte Schnäppchen im Vergleich zu den bekannten Markengeräten von Philips Senseo und Co erweisen.

5 Gedanken zu „Kaffeepadmaschinen Test & Vergleich: Stiftung Warentest, Testsieger & Co (Aldi, Petra, Senseo…)“

  1. meine güte, wieder nur die alten bekannten im kaffeepadmaschinen test vorne. also senseos und so. ich hätte ja gern mal nen kaffepadautomat kennengelernt, den ich noch nie vorher gehört oder gesehen habe, mal was neues, das wäre spannender gewesen.

  2. gibt es eigentlich nen unterschied zwischen kaffeepadmaschine und kaffeepadautomat? oder sind das absolute synonyme? will ja nicht das falsche am ende kaufen, das wäre ja fatal.

  3. hat denn öko test kaffeepadautomaten mit milchschaum getestet oder waren die alle ohne oder wild durchmischt? ich bin ja grundsätzlich auch so einer, der lieber mehr geld bezahlt, dann aber gleich kaffeepadmaschinen testsieger kauft, weil man da einfach das gefühl hat, damit wirklich ne gute maschine zu kaufen. aber die frage ist natürlich über die qualität des automaten hinweg noch, welches gerät die beste kaffeepad auswahl mit sich bringt. hat da einer der leser erfahrungen in der richtung gemacht? senseo, padissima oder tassimo .. gibt ja so viele sorten, glaub soger von aldi und so, da bin ich noch etwas verwirrt…

  4. was ihr auch mal machen könntet wäre eine spezielle senseo testsieger liste. das wäre mal was neues. und kaffeepadmaschinen von der marke gibts ja nun echt genug zur auswahl

  5. ich kuck ja auch immer mal wieder welche kaffeepadmaschine aldi & lidl und so im angebot haben. bin halt nur immer unsicher ob die dann auch zum beispiel mit den senseo pads funktionieren oder ob man da wieder ganz andere sorten braucht. wer kennt sich aus??

Kommentare sind geschlossen.