Schwimmbrillen: die besten im Vergleich

Welches sind die laut Tests die besten Schwimmbrillen im Vergleich? Die folgende Übersicht soll die laut Kundenmeinungen am besten bewerteten Brillen für den Schwimmsport zeigen.

Um die Augen beim Wassersport vor dem chlorierten Wasser zu schützen und dennoch eine gute Sicht zu haben, setzen Wassersportler auf Schwimmbrillen. Es gibt Modelle fürs Training im Becken bzw. Pool, für Freiwasser, verspiegelte und unverspiegelte Modelle usw.. Entsprechend groß und unübersichtlich ist das Angebot im Sportfachgeschäft oder im Online-Handel. Ganz wichtig ist dabei eine optimale Passform und ein ausreichend großes Sichtfeld. Und für eitle Wassersportler natürlich auch das Design.

Wir haben Kundenmeinungen und Testnoten bzw. Testergebnisse von sportiven Redaktionen verglichen und möchten die Ergebnisse in unserer Top 10-Liste „Schwimmbrillen: die besten im Vergleich“ interessierten Wasserratten näher bringen.

Schwimmbrillen – Der Vergleich

1. Aqua Sphere Seal XP: Von der Redaktion von „Men´s Health“ gab es in der Ausgabe 05/2012 die erfreuliche Einschätzung „bequemes Tragen“ und „guter 180 Grad-Blick dank leichter Wölbung“ für diese Schwimmbrille mit großzügiger UV-Schutz-Sichtscheibe.

2. View Swimming Gear V130A Shinari Goggle: Diese Aqua-Brille mit schmalen Brillengläsern sahnte von dem Testteam von „tri2b“ die Auszeichnung „Kauftipp“ mit 80 von 90 maximalen Punkten und den Titel des umschwärmten Testsiegers 03/2011 ab. Nicht zuletzt wegen eines guten Tragekomforts, einer überzeugenden Wasserundurchlässigkeit und einem guten Blickwinkel im Praxistest.

3. Zoggs Predator Flex: Und warum sollte dieses Modell mit flexiblen Nasensteg nicht in unserem Schwimmbrillen-Test fehlen? Weil sich die Redaktion von „Men´s Health“ im Heft 05/2012 für folgende Bewertung aussprach: „dunkle Gläser“, „großer Sichtbereich“ und „guter, angenehmer Sitz dank weichem, flexiblen Nasensteg“.

4. Arena Cruiser 02/2012: Laut Praxistest 02/2012 von „triathlon“ besticht diese Schwimmbrille mit einer guten Optik, einem angenehmen Tragegefühl und wird Schwimmern fürs Training und für den Wettkampf empfohlen.

5. Speedo Aquasocket: Und auch diese Schwimmbrille darf sich über gute Testurteile durch wasserbegeisterte Nutzer freuen. Laut Aussage zufriedener Wasserratten glänzt diese Brille für den Auqasport mit einem überzeugenden Tragekomfort, einer guten Sicht ohne Beschlagen und nicht zuletzt mit einem ansprechendem Design. Grund genug für uns, auch dieses Modell mit drei unterschiedlichen Nasenflügeln in unserer Schwimmbrillen-Bestenliste zu nennen.

6. Aqua Sphere Kaiman: Diese weniger designstarke, dafür aber sehr wasserdichte Trainings-Sonnenbrille kann bei „triathlon“ auch noch mit weiteren Faktoren im Praxistest 02/2012 punkten: unter anderem mit einer einfachen Handhabung. Die Herstellerangabe eines 180 Grad-Panoramablicks konnte im Test allerdings nicht bestätigt werden.

7. View Swimming Gear V1000A Xtreme Goggle: Und warum sollte dieses Modell mit Silikon-Kopfband für Auquafans nicht in unserer Top 10-Liste „beste Schwimmbrillen“ fehlen? Weil es von „tri2b“ den zweiten Platz im Test bzw. der Ausgabe 03/2011 regnete. Mit in diese erfreuliche Beurteilung eingeflossen sind u. a. die überzeugende Passform und der gute Blick. Kritisiert wurden allerdings die guten, aber kniffligen Einstellungsmöglichkeiten dieser Brille für den Schwimmsport.

8. Arena Sprint: Laut Redaktion von „triathlon“ (02/2012) besticht diese Schwimmbrille mit schlichtem Design mit folgenden Highlights: gute Einstellungs-Varianten, ein bequemes Tragen und nicht zuletzt ein vergleichsweise günstiger Preis. Allerdings konnte das Sichtfeld im Wasser bzw. Schwimmbecken nicht zu 100 Prozent punkten.

9. Swans SRX: Diese Saugnapf-Schwimmbrille konnte im Praxistest insgesamt überzeugen, auch wenn der harte Rand etwas drückt. Dennoch wird sie von „triathlon“ für den Schwimm-Wettkampf empfohlen. Grund für uns, auch diese Brille mit stufenlosem Kopfband im Schwimmbrillen-Vergleich zu listen.

10. Aqua Sphere Kayenne: Von „triathlon“ wurden zwar das etwas eingeschränkte Sichtfeld wegen der dreieckigen Gläser bemängelt, allerdings konnten das Design, die Eignung für den Wettkampf und die simplen Einstellungsmöglichkeiten dank Quick-Schnallen-Funktion überzeugen. Ein Kunde lobt darüber hinaus das angenehme Tragegefühl.