Seniorenhandy Test: Stiftung Warentest, Testsieger & Vergleich

Seniorenhandys – von jenen, die sich teure Smartphones anschaffen und damit quasi eine mobile Kommunikationszentrale für E-Mail, Office und Co. in der Tasche haben, werden solche Mobiltelefone gern belächelt. Dabei haben Seniorenhandys absolut ihre Berechtigung, das beweisen schon ihre Verkaufszahlen. Denn auch ältere Menschen und Rentner wollen heutzutage mobil erreichbar sein. Ein Seniorenhandy-Test-Überblick zeigt, welche Geräte besonders gut sind.

Meistens handelt es sich dabei um Handys mit großen Tasten, die auch gerne als Notfallhandys verwendet werden und sonst eher selten zum Einsatz kommen. Dementsprechend haben Senioren-Handys in aller Regel besonders angepasste Ausstattung: neben den erwähnten Tasten auch große Schrift auf dem Display, laute Sprachausgabe für Schwerhörige, besonders einfache Menüs und Bedienung im Allgemeinen sowie einfach auszulösende Alarm-Funktionen: so zum Beispiel, dass bestimmte Nummern im Notfall angerufen oder SMS verschickt werden (mit Notruftaste). Ob man so ein Seniorenhandy prepaid, ohne Vertrag oder mit Vertrag kauft bzw. ausstattet ist dabei jedem selbst überlassen. Die meisten Seniorentelefone und Handys sind auch nicht besonders teuer – schließlich sparen sich die Hersteller viel moderne Technik, die gar nicht benötigt und gewünscht wird.

Zweimal gab es bereits einen Seniorenhandy Test der Stiftung Warentest, nämlich in Heft 3/2008 und 4/2010. Außerdem hatte zuletzt das „Testmagazin“ in Heft 7/2010 Einfach-Handys im Vergleich betrachtet. Die besten Seniorenhandys der Tests haben wir hier in der Top 10 Liste zusammengestellt:

Top 10: Seniorenhandys im Test bei Stiftung Warentest & Co

1. Doro Phone Easy 410gsm: Wohl das aktuell beste Seniorenhandy, glaubt man dem Testbericht der Stiftung Warentest 2010, wo es mit Note 2,3 („gut“) zum Testsieger gekürt wurde. Pluspunkte seien Stabilität, Notfallfunktionen sowie Eignung für Menschen mit Problemen in Sachen Sehen, Hören wie auch Motorik. Auch im Testmagazin 2010 schnitt es gut ab (84,9%), wobei die Benutzerfreundlichkeit des Klapp-Handys gelobt wurde.

2. Emporia Lifeplus: Laut Stiftung Warentest 2010 lediglich „befriedigend“ (Note 2,6, Platz 2), dafür aber Testsieger im Testmagazin (89,3%). Sehr handlich sei das Schiebe-Handy zwar nicht, dafür aber übersichtlich in seiner Menüführung und auch gut bedienbar. Stiftung Warentest hob die „clevere Notruffunktion“ hervor.

3. Emporia Life: Zweitplatziertes Seniorenhandy bei Stiftung Warentest 2008 (Note 2,5). Das Schiebehandy bietet laut große Tasten, einfache Bedienung und ist bei Motorik- und Sehschwäche zu empfehlen.

4. Emporia Talk Premium: Test-Zweiter im Testmagazin 2010 (87,3%). In seiner Bedienung äußerst einfach. Allerdings fehlt hier die Notruffunktion, was das Telefon für manch einen vielleicht uninteressant macht.

5. Emporia Elegance: Kam im Testmagazin 7/2010 auf 87,1%. Handlichkeit und übersichtliche Menüführung stehen auf der Liste seiner Pluspunkte. Aber auch hier fehlt leider eine Notruffunktion.

6. Telme C115: Vom Testmagazin 2010 mit 84,7% bewertet. Bei dem Telme Seniorenhandy überzeugten die gelungene Handhabung sowie seine Notruffunktion. Nicht ganz so gut fand man allerdings die Qualität des Bildschirms.

7. Geemarc CL8200: Im Testmagazin mit einer Bewertung von 82,7% versehen. Die Menüführung des Geemarc-Handys wurde für Übersichtlichkeit gelobt. Noch in Ordnung wenn auch nicht gerade überragend fanden die Tester die Qualität der Sprache.

8. Swissvoice MP11: Wer ein handliches Seniorenhandy sucht, kann laut Testmagazin einen Blick auf das Swissvoice-Handy werfen (Note 81,6%). POsitibv fand man auch dessen Notruffunktion, nicht so toll hingegen das Menü.

Update 03 / 2013:
Swissvoice MP33: Dieses Großtasten-Telefon für Senioren ist aktuell eines der beliebteren. Allerdings sollte man sich laut Kundenmeinungen auf ein nicht so gutes Headset (Ohrhörer), welches beiliegt, einstellen. Dieses sollte, falls man mit externen Kopfhörern telefonieren möchte eventuell extra angeschafft werden. Aber dieses Problem kennt man auch von anderen weitaus teureren Handys.

9. Simvalley XL-915: Vom Simvalley Seniorenhandy sollte man laut Testmagazin kein besonders beeindruckendes Display erwarten. Dafür überzeugte es durch Handlichkeit und seine Notruffunktion. Bewertung: 80,7%.

10. Auro Comfort 1020: Postiv fand die Radation des Testmagazins die Notruffunktion des Auro Seniorenhandys. Auf der anderen Seiten ließen Bildschirm und Menüführung nicht mehr als eine Wertung von 80,6% zu. Im Test von Computer Bild 20/2009 gab es Note 2,59 („befriedigend“).

27 Gedanken zu „Seniorenhandy Test: Stiftung Warentest, Testsieger & Vergleich“

  1. das doro seniorenhandy, das ihr hier als testsieger vorstellt, habe ich selbst für meine großmutter gekauft. sie (71) kommt ganz gut klar damit. wie das in einem notfall tatsächlich aussähe weiß man aber natürlich nicht.

  2. der rentnerhandy vergleich hier hilft auf jeden fall erstmal zur orientierung. scheint ja so dass die emporia handys die besten sind, zumindest von der masse her konstant gut.

  3. der warenstiftung testsieger seniorenhandys , das doro telefon, gefällt mir schon rein äußerlich richtig gut. ich glaube, ich werde es einfach mal bestellen, kann ja eigentlich nur gut sein bei diesen testbericht noten.

  4. bestes seniorenhandy 2010 von doro – das ist doch mal ne aussage. ich war ja bis jetzt auch eher auf die emporia handys fixiert, hatte doros noch gar nicht so auf dem schirm. guter tipp!

  5. wichtig ist ja in dem fall, dass ein handy große schrift hat. das können einige besser als andere. sollte man sich mal im zweifel senorenhandys bei media markt, saturn oder so vor ort anschauen, ob das einem reicht.

  6. ich werde mir auch den seniorenhandy testsieger 2010 von doro mal näher anschauen und vielleicht bestellen. der stiftung warentest kann man ja eigentlich bei solchen empfehlungen immer ganz gut vertrauen. und wenn das nun laut deren meinung ihr bestes seniorenhandy sein soll, muss ja irgendwas dran sein. wichtig wär mir auf jeden fall auch eine gut durchdachte notruffunktion. werde ich mir mal vor dem kaufen vorführen lassen

  7. welche seniorenhandys stiftung warentest empfehlen kann ist mir eigentlich egal. ich muss selber damit klarkommen, und meine frau auch. und in meinen augen braucht ein handy für senioren vor allem eines: richtig einfache bedienung. da finde ich manch ein modell immer noch zu kompliziert. testberichte können da weiterhelfen, aber ich habe manchmal den eindruck, so ne tester haben gar nicht so recht die ansprüche von älteren menschen im gefühl.

  8. ich finds äußerst wichtig welche testurteile senorenhandys so bekommen. ich hab zum beispiel auch schon notfallhandys gekauft, mit denen ich nicht so doll zufrieden war (marke nenne ich mal lieber nicht). hätte ich da vorher genug testberichte gelsen, vielleicht lieber nen seniorenhandy testsieger kaufen können, dann hätte man sich womöglich eine enttäuschung erspart. deshalb danke für die liste!

  9. ich hatte ebenfalls speziell nach einem seniorenhandy testsieger gesucht – man will ja ein richtig gutes handy kaufen, und wenn es schon den vergleich gibt, sollte man auch das nehmen, das im testbericht die beste bewertung abkriegen konnte. nach diesem rentnerhandy test hier werde ich auf jueden fall auch mal doro durchchecken, die werden ja vielerorts als gute notfallhandys genannt.

  10. ist das hier ein prepaid seniorenhandys test oder gibts die telefone nur mit vertrag? ich persönlich stand letztens im media markt vor so nem teil, hätte es mir dann auch fast gekauft, aber hab’s dann doch gelasse um erstmal den einen oder anderen vergleich zu studieren. besonders wichtig wäre für mich ein seniorenhandy mit sprachausgabe die sehr laut ist, weil ich nicht so gut hören kann. wenn einer damit erfahrungen gemacht hat wäre ich für jeden hinweis, jede meinung dankbar! fritz.

  11. gabs eigentlich schon mal ein aldi seniorenhandy? und wie hätte das im vergleich abgeschnitte???

  12. auf jeden fall schon mal sehr gut, dass es mittlerweile überhaupt so viele rentnerhandys zur auswahl gibt. im bergleich zu heute gabs ja noch vor 1-2 jahren relativ wenige gute seniorenhandys. kann auf dem gebiet eigentlich auch nie genug geben, wird zeit dass die älteren menschen als zielgruppe wahrgenommen werden!

  13. wenn ein seniorenhandy stiftung warentest note gut erhält, darf man ja wohl auf jeden fall davon ausgehen, dass es keine strahlung, zumindest keine zu große abgibt, oder? bin da etwas empfindlich und will meine eigene beurteilung von seniorentelefonen schon danach ausrichten, was die experten meinen

  14. wieso kommen die besten seniorenhandys eigentlich von so unbekanntem hersteller? gibt es denn keine handys für senioren von firmen wie nokia, samsung, sony ericsson oder motorola? wieso steigen die da nicht mal ein. die haben doch bestimmt mehr knowhow und können bessere telefone liefern!

  15. welches seniorenhandy ist das beste hab ich mich auch schon gefragt. gibt zwar immer mal alle jubeljahre einen vergleich von stiftung warentest und computerbild und so, aber eigentlich viel zu selten. danke für die liste. könnte aber ruhig über die top 10 hinausgehen.

  16. ich suche besonders laute handys 2010 für einen rentner, und natürlich für den notfall gerüstet. der seniorenhandy vergleich hat dabei zumindest so ein bisschen geholfen, aber wenn ihr noch mehr fakten zur lautstärke der einzelnen modelle nachtragen könntet, wäre das hilfreich. grüße, p. abel

  17. ich wollte auch im media markt doro handy kaufen, hab da aber keines so richtig austesten können und gab auch nicht viele zum vergleich. deshalb schon mal danke hier für den rentnerhandy test-bericht. wenn mans nicht vor ort schecken kann, muss halt das internet herhalten.

  18. vielen dank für die seniorenhandy testsieger – ich finde es einfach schrecklich, wenn handys keine richtig großen tasten haben. andererseits ist der trend mit den smartphones auch spannend, weil man sich da die tasten relativ groß auf dem touchscreen einblenden lassen kann.

  19. ich hab mir jetzt auch auf eure empfehlung hin den testsieger von doro zugelegt. bin nicht enttäuscht worden. alles ganz verständlich und gut aufgebaut. ich habe nicht allzu lange üben müssen, um mit dem telefon klarzukommen. so macht technik spaß

  20. ich kann den seioren handy test auch ganz gut nachvollziehen. hatte schon beides doro und emporia. das doro handy fand ich einfach ein bisschen hochwertiger in der anmutung. funktionalität war bei den beiden etwas gleich gut, kaum unterschiede, halt nur dran gewöhnen und schon geht das. kein großes problem damit

  21. mal ne frage: wenn so ein seniorenhandy im test dann vielleicht nicht gut abschneidet, ist das automatisch ein sicherheitsrisiko? oder wie ist da immer so die gewichtung??

  22. ich brauche ein großtasten-handy für meine mutter, da sie motorische schwächen hat mittlerweile. ich finde viele der hier vorgestellten modelle haben noch relativ kleine tastaturen, oder täuscht das??

  23. Liebe Senioren und Seniorinnen,

    dass hier als Testsieger aufgezeigte Handy hat keine DTMF- Erkennung. Das bedeutet, ein Anruf der auf einem Anrufbeantworter landet, wird als „erfolgreicher“ Notrufversuch gewertet. Daher empfehle ich ganz klar, dass Emporia LifePlus Handy, dass wiederum DTMF- Erkennung hat.

  24. Es mag alles richtig sein, was hier gesagt wird, vor allem die DTMF Erkennung ist wichtig, aber… Ein Notruf muß ein Notruf bleiben und die 112 hat keinen Anrufbeantworter. Ebenso die nächste Verwandtschaft (Gattin ect.) Habe ein Top Seniorenhandy aus China (unter 30,00€!), große Tasten, im Display große Zahlen, die auch noch laut gesprochen werden beim Eingeben, beim Notruf meinen Namen und Adresse durchgibt usw. Hatte vorher ein „Marken“ Seniorentelefon aus Österreich – hielt leider nicht lange und war schwer wie ein Backstein. Danke, nicht wieder.
    Fazit: Chinesen haben vielleicht ein anderes Verhältnis zu „alten“ Menschen.

  25. Ich gebe zu, dass ich etwas überängstlich bin, aber seit dem ich für meinen Sohn, er ist im Grundschulalter, ein „Senioren-Handy“ gekauft habe, fühle ich mich einfach besser. Er kommt mit der einfachen Menüführung des Testsigers gut zurecht und da ich die robsute Qualität bestätigen kann, ist es nicht schlimm, wenn es öfter mal herunter fällt. Und auch die Klapp-Funktion gefällt mir

  26. Ich habe meinem Vater zu Weihnachten ein Emporia-Handy für ältere Personen gekauft, um im Notfall schnell bei ihm zu sein…Er kann sich gut allein versorgen, aber es kann ja immer mal etwas passieren, wenn man nicht mehr ganz so fit ist. Die großen Tasten und die einfache Handhabung haben mich überzeugt, auch wenn ich denoch hoffe, dass das Telefon nicht zum Einsatz kommt

  27. Danke für diese Übersicht…Meine Eltern sind beide über 85 Jahre und leben noch in ihrer alten Wohnung…Ich haben ihnen den Testsieger gekauft und wir haben uns mit der Bedienung zusammen in Ruhe vertraut gemacht…Ich habe jetzt das sichere Gefühl, dass meine Eltern im Notfall schnell Hilfe bekommen können…Wirklich mal eine gute, sinnvolle Erfindung so ein Senioren-Telefon

Kommentare sind geschlossen.