Befolge diese Tipps, um sicher und gesund deine Solo-Reise anzutreten.

Allein zu reisen bedeutet, dass du die alleinige Verantwortung für dich hast. Du bist verantwortlich für deine eigene Sicherheit, dein Money Management und die Bewältigung des Kulturschocks. Aber allein reisen muss keine Tortur sein! Sicher und intelligent angegangen, wird Solo-Reisen zu einem Abenteuer, das dich zu neuen Freunden auf der ganzen Welt bringt.

1 Vorbereitung auf die Abreise

Mache eine Liste aller Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Lebensmittel, die du auf der Reise sehen möchtest. Alleine reisen bietet dir unglaubliche Freiheit, das zu tun, was du willst. Verbringe nicht den ganzen Tag mit einem schwachen Wi-Fi-Signal, das versucht, herauszufinden, was es zu sehen gibt – mache eine List im Voraus.

Einige gute Möglichkeiten, Aktivitäten zu finden, sind:

Reiseblogs oder Foren

TripAdvisor

LonelyPlanet

Empfehlungen von Freunden, die schon einmal besucht haben

Reiseführer von Ihrer lokalen Buchhandlung.

2 Buche die Unterkünfte nach Möglichkeit auch vorher.

Ob du in 5-Sterne-Hotels, Hostels oder auf Campingplätzen übernachten möchtest, schaue vor der Abreise nach Schlafmöglichkeiten vor Ort. Wenn du beabsichtigst, es spontan herauszufinden, notieren dir 2-3 mögliche Übernachtungsmöglichkeiten pro Nacht, zusammen mit Telefonnummern, um dir das Leben einfacher zu machen.

Wenn du auf Entdeckungsreise gehen möchtest, suche nach Hostels oder einzigartigen Hotels mit einer Bar und/oder einem Restaurant. Sie werden unweigerlich andere Reisende mit Empfehlungen und Ratschlägen treffen.

Lade einen Lonely Planet Reiseführer für dein Reiseziel herunter oder trage ihn mit dir herum – er enthält Telefonnummern, Adressen und Beschreibungen von großartigen Unterkünften (besonders in einer Zwickmühle!).

3 Erfahre Sie so viel Hintergrundinformationen wie möglich über das Ziel

Dies erleichtert die Kommunikation mit den Einheimischen und kann auf mögliche Risiken und Gefahren hinweisen. Wenn du kannst, nimm so viel wie möglich von der Sprache auf – selbst die Mühe, eine Muttersprache zu sprechen, macht einen großen Unterschied.

4 Packen leicht und nehme nur das Wesentliche mit

Du wirst deinen Verstand brauchen, wenn du in einer fremden Gegend landest und herausfinden musst, was als Nächstes zu tun ist. Erleichter dir das Leben, indem du nur eine leichte Tasche packst. Du hast genug zu tun, ohne den Überblick über das Gepäck zu behalten. Die folgende Liste muss sich zwar an Ihr genaues Ziel anpassen, ist aber ein guter Ausgangspunkt für Alleinreisende.

Leichte, schichtfähige Kleidung, wie Jacken, Schals und Langarmshirts. Umschaltbare Kleidung, wie z.B. Zip-Off-Hosen, hilft Ihnen, besonders leicht zu bleiben.

Eine wasserdichte Jacke

Taschenlampe oder Scheinwerfer.

Ein kleiner Erste-Hilfe-Kasten.

Reißverschluss und Müllbeutel

Bargeld, mit Kreditkarte für Notfälle

Eine Notfallkontaktliste mit eigener Adresse[3].

Kartenspiel, Buch, Bilderserie oder ähnlicher Eisbrecher mit anderen Reisenden und Einheimischen.

5 Reiseroute

Hinterlasse eine Kopie der vollständigen Reiseroute und aller relevanten Kontaktinformationen bei mindestens einer Person, der du vertraust. Du musst mindestens einer Person sagen, wo du dich jederzeit aufhalten wirst.

Gehe nicht davon aus, dass dein Handy funktioniert, wenn du in ein anderes Land reist; es ist möglicherweise nicht mit dem lokalen Netzwerk kompatibel. Wenn du ein Telefon im Ausland benötigst, solltest du den Kauf eines lokalen Prepaid-Handys als Sicherheitsmaßnahme in Betracht ziehen.

6 Informieren Sie die zuständigen Behörden über Ihre Reisepläne.

Du solltest auch deine Bank und die US-Botschaft über deine Reisepläne informieren. Du könntest von deinem Konto ausgeschlossen werden, wenn du es nicht tust.

7 Erstelle vor der Abreise Kopien Ihres Reisepasses, Ihrer Visa, Tickets und Reiserouten.

Erstelle nach Möglichkeit eine elektronische und eine physische Kopie. Wenn etwas passieren sollte, werden diese Kopien es viel einfacher machen, schnell Ersatz zu bekommen. Sende dir eine elektronische Kopie per E-Mail, so dass du von überall darauf zugreifen kannst.